Werte machen eine Arbeitgebermarke attraktiv und unverwechselbar

Gastbeitrag von Martin Permantier 
die-werteentwicklung.de

Was braucht es, damit mein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird? Wie spreche ich die richtigen Bewerber an und wie binde und motiviere ich meine Mitarbeiter?
Wirklich überzeugen kann nur eine klare Positionierung mit gelebten Werten. Denn sie gibt eine eindeutige Antwort auf die Frage nach dem “WARUM”. Und diese Antwort klar zu geben, das ist entscheidend.

Wie aber kommt man dorthin?

Alles beginnt mit der Erkundung der eigenen Werte. Sie lassen sich in den Geschichten, die Führungskräfte und Mitarbeiter über das Unternehmen erzählen, entdecken. In der Werteanalyse werden diese Werte systematisch sichtbar gemacht. Dadurch werden sie besprechbar und können gemeinsam weiterentwickelt werden. Sind die Werte klar definiert, können Sie gezielt und intern wie extern in der Kommunikation eingesetzt werden. Einen ersten Einblick in den Prozess gibt der intuitive Wertetest.

Wesentlich ist dabei, dass alle Ebenen des Unternehmens an der Analyse beteiligt sind und die Führungskräfte die gemeinsamen Werte dann selbst konsequent vorleben. Auf diese Weise können die Werte ihre wahre Wirkung entfalten und das Unternehmen strategisch positionieren.
So entsteht eine starke Arbeitgebermarke, die dem Unternehmen klare Vorteile in der Ansprache von Bewerbern verschafft und zugleich Mitarbeiter bindet und motiviert.

Neben der sehr positiven Wirkung für Ihr Employer Branding bewirken klare und gelebte Werte noch mehr: Sie können Ihr Unternehmen agiler machen, weil die Werte als klarer Kompass in der täglichen Arbeit wie bei strategischen Entscheidungen eingesetzt werden können. Damit kann sich auch der Führungsstil zukunftsfähig weiterentwickeln.

Sie haben Fragen?

Julia Wohlfeld

T: +49 511 696848-54

M: seminare@tina-voss.de